Impressum AGB Disclaimer Kontakt Home Sitemap Archiv Datenschutz
Informationsportal
   für Gesundheit &
      Alternativ-Medizin
Immer informiert
Newsletter
19.Apr.2014   06:55    
Interne Suche

Wechseljahresbeschwerden?



Ideal für Männer ab 40




















Neues Leben ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.co.uk / Javari.co.uk / Amazon.de / Amazon.fr / Javari.fr / Amazon.it Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Top-Aktuell: Erfolgreiche Hämorrhoiden-Behandlung mit Magnet-Stimulation


30-40% aller Tumore gehen auf falsche Ernährung zurück - Was tun?
Falsche Ernährung kann zu zahlreichen Gesundheitsproblemen führen. Dazu zählen nicht nur direkt und offensichtlich mit der Ernährung in Zusammenhang gebrachte Erkrankungen wie z.B. Fettstoffwechselstörungen und Herzinfarkt. Auch andere Krankheiten, die weniger offensichtlich mit der Ernährung zusammenhängen können die Folge sein. So wird geschätzt, dass bis zu 40% aller Krebserkrankungen auf falsche Ernährung zurückzuführen sind. Eine erschreckend hohe Zahl, wenn man bedenkt, dass in Deutschland eigentlich alle Ressourcen für eine gesunde Ernährung vorhanden sind.




Woran liegt es also, dass trotzdem so viele an Krebs erkranken, der auf falsche Ernährung zurückzuführen ist? Nun es ist gar nicht so einfach sich im Alltag ausreichend gesund zu ernähren. Die Fachleute von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung haben Regeln aufgestellt, die einzuhalten sind, wenn man für sich in Anspruch nehmen will, sich gesund zu ernähren. Die Regeln sind in der Gesundheitskampagne „5 am Tag“ zusammengefasst und bedeuten nichts anderes, als dass jeder 5mal am Tag insgesamt 650g Obst und Gemüse zu sich nehmen sollte. Wer das beherzigt, ernährt sich gesund und kann damit sein persönliches Krebsrisiko senken. Immerhin schaffen das etwa 10% der Bevölkerung. Und was können die restlichen 90% tun. Sich weiter bemühen. Richtig! Aber was noch? Nun - Sie können versuchen mit speziellen Nutrazeutika den durch die falsche Ernährung entstandenen Mangel an Mikronährstoffen auszugleichen. Dass dies Erfolg versprechend sein kann, zeigt das Beispiel Prostata. Es ist belegt, dass viele Männer einen Mangel an bestimmten Mikronährstoffen haben, der sich auch in einer kranken Prostata zeigt. Wird nun dieser Mangel, durch die tägliche Zufuhr dieser Mikronährstoffe in Form von Tabletten ausgeglichen, kann das Krebsrisiko gesenkt werden.

Den Beweis dafür haben unlängst französische Forscher angetreten. Sie haben 5.041 Männern über 7,5 Jahre täglich einen Cocktail aus Vitaminen und Spurenelementen schlucken lassen, der genau auf die spezifischen Situation bei Männern zugeschnitten war. Mit diesem einfachen chemopräventiven Ansatz erreichten sie bei den teilnehmenden Männern eine Halbierung des Risikos für Prostatakrebs. Das sind Mut machende Ergebnisse, zumal sie mit sehr einfachen naturnahen Mitteln erreicht wurden. Aber was nützen jedoch die besten Präventionsstudien, wenn sie mangels verfügbarer Produkte, die exakt den Studienpräparaten entsprechen, nicht in Präventionsmaßnahmen der täglichen Praxis umgesetzt werden können.

Hier setzt das Konzept von Navitum Pharma an. Navitum Pharma stellt Produkte zur Verfügung, die den Prüfpräparaten großer Präventionsstudien entsprechen und nachempfunden sind. So auch ProVitum® als Evidenz basierter Baustein für die Chemo-Prävention (Vorsorge) von Prostatakrebs. ProVitum® ist inhalts- und dosisidentisch mit dem Prüfpräparat der französischen Su.Vi.Max-Studie, die weltweit als erste Großstudie die Effektivität der Primärprävention von Prostatakarzinomen und anderen Karzinomen mit Antioxidantien bei gesunden Männern gezeigt hat. Ärzte und gesundheitsbewusste Männer haben jetzt mit ProVitum® ein Produkt an der Hand, mit dem moderne internationale Präventionsforschung in praktische, Evidenz basierte Prävention umgesetzt werden kann. Provitum® ist nur zur Vorsorge geeignet, nicht jedoch zur Behandlung von Krebserkrankungen. ProVitum® (PZN 4604261) ist in Apotheken, guten Gesundheitszentren oder dierekt bei Navitum Pharma erhältlich.

Quelle: www.openpr.de


Weitere Infos, Literatur:


   
Dieser Artikel wurde bisher 6 mal mit durchschnittlich 4.3 bewertet (auf einer Skala von 1 bis 5).
   
Artikelbewertung
Wie hilfreich war dieser Artikel für Sie? Bitte bewerten Sie diesen Artikel.

  Zurück   Seitenanfang  


Das könnte Sie möglicherweise interessieren
listenpunktAlarmierende Zahl zum Brustkrebsmonat: Jede zweite Brustkrebstherapie wird durch Zweitmeinung revidiert
listenpunktNeue Therapieoption bei Krebs der Bauchspeicheldrüse
listenpunktSonne halbiert das Risiko auf Brustkrebs
listenpunktRatgeber Prostatakrebs: Leben mit der Diagnose
listenpunktErnährungsberatung kann Leben verlängern - Richtig Essen Institut startet Krebstherapie bundesweit
listenpunktProstatavorsorge mit Vitalstoffen - Ernährungsphysiologisch sinnvoll, klinisch belegt, kostengünstig
listenpunktJohanna Budwig: Öl-Eiweiss-Kost
listenpunktLaetril im Kampf gegen Krebs - Die Erfahrungen der Richardson Cancer Clinic mit Vitamin B17
listenpunktAndrea Sixt: 7 Sicherungen für ein Leben nach dem Krebs
listenpunktHeilen Sie sich selbst!
listenpunkt Aufklärung über neue Therapieverfahren
listenpunkt Tumore werden viel zu spät erkannt
listenpunkt Besonders bei schweren Brustkrebsfällen erzielt die Hyperthermie spektakuläre Effekte
listenpunkt Plazebo mit Wirkung: Irritationen beim Krebsimpfstoff
listenpunkt 30-40% aller Tumore gehen auf falsche Ernährung zurück - Was tun?
listenpunkt Pankreaskarzinom (Bauchspeicheldrüsenkrebs)
listenpunkt Prof. Dr. med. R. Béliveau, Dr. med. Denis Gingras: Krebszellen mögen keine Himbeeren
listenpunkt Kampf dem Krebs - Hilfe aus dem Regenwald - Indianermedizin hilft heilen
listenpunkt Mesotheliom
listenpunkt Selbst gegen den Krebs aktiv werden: Neue Internetplattform von der Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik e.V.


Chancen nutzen

Dr. Kellers Krebstherapie mit Carnivora
Carnivora ist der Presssaft aus der fleischfressenden Pflanze Dionaea muscipula. Seit über 20 Jahren forscht der Arzt Dr. Helmut Keller auf diesem Gebiet. .....

Organisches Germanium
Buchzitat: "Organisches Germanium ist ein Halbleiter. Es stärkt das Immunsystem, fördert die Sauerstoffversorgung und Entgiftung des Körpers und schützt .....

3E PROGRAMM bei Krebs: Ganzheitliche, intensive und individuelle .....
Täglich erhalten alleine in Deutschland über 1.000 Menschen die Diagnose „Krebs“ Was folgt ist das hierzulande etablierte Standardprogramm mit dem Anspruch: .....

Dr. Drobils Alpha F.M.
Alpha F.M. stört den Krebs-Zellstoffwechsel, ohne die normalen Zellen zu beeinträchtigen. Normale Zytostatika (Chemotherapeutika) unterscheiden nicht .....

Aufklärung über neue Therapieverfahren
(openPR) - München - Die auf dem Gebiet der Krebsforschung erfolgreich tätige Dr. Kübler GmbH hat sich zu einem spektakulären Schritt entschlossen. Seit .....

Antineoplaston-Therapie
Dr. Stanislaw Burzynski isolierte schon als junger Wissenschaftler aus dem Urin von Menschen verschiedene Peptide (Aminosäureketten, die zur Bildung von .....

Ein Medikament gegen eine Reihe von Krebserkrankungen
Erste Tests mit dem neues Medikament 17AAG im Labor und mit Patienten sind erfolgreich verlaufen. Durch dieses Medikament können bestimmte Krebsarten .....

Gaston Naessens: 714x lässt Tumore schrumpfen
Dr. Naessens entdeckte, dass Tumorzellen eine Substanz herstellen (Cocancerogenic-Faktor-K CFK), die das Immunsystem lahm legt. 714X neutralisiert CFK .....

Buchtipps: Krebs
Prof. Dr. med. R. Béliveau, Dr. med. Denis Gingras: Krebszellen mögen keine Himbeeren
Eva-Maria Sanders: Leben! Ich hatte Krebs und wurde gesund
Heilen Sie sich selbst!
Johanna Budwig: Öl-Eiweiss-Kost
Erika Herbst: Die Lösung des Krebsproblems - die Heilkunst von Morgen...
Bert Heuper: Krebs - wenn die Seele durch den Körper spricht
Liselotte Frenzel: Den Tod überleben
Andreas Moritz: Krebs ist keine Krankheit
Dr. Rudolf Drobil: Schluckimpfung gegen Krebs
Dr. med. Heinrich Kremer: Die stille Revolution der Krebs-und AIDS-Medizin

Neues Leben
Fachversand für Naturheilmittel
D-73266 Bissingen

Mehr Pagerank, Homepage bekannt machen und mehr Besucher!